Funktionsweise

Du fragst dich nun, wie das System der GPS-Erlebnispfade funktioniert? Es ist ganz einfach: Im Internet kann man sich unter www.interaktive-erlebnispfade.de vor der Wanderung über alle GPS-Erlebnispfade im Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge informieren. Zu jedem Erlebnispfad werden einführende Informationen bereitgestellt und man kann sich Applikationen für Smartphones und Tablets (Apple & Android) kostenlos herunterladen. Falls du kein Smartphone besitzt, aber einen MP3-Player und ein GPS-Gerät, was bspw. zum Geocaching genutzt wird, dein eigen nennst, dann kannst du alle Hörgeschichten des jeweiligen Lehrpfades und die GPS-Daten (Erlebnisstationen und Wegstrecke) herunterladen.

Nun geht es auf in die Natur zu den Ausgangspunkten der GPS-Erlebnispfade: Unsere Applikationen zeigen den Weg auf einer verständlichen Karte. Sobald auf der Wanderung eine Erlebnisstation (z.B. eine Sehenswürdigkeit, ein interessantes geologisches Phänomen) erreicht wird, meldet sich das Smartphone und es werden multimediale Informationen zu dem jeweiligen Erlebnispunkt bereitgestellt. An vielen Orten im Naturpark wirst du so erst auf Hintergründe und Zusammenhänge aufmerksam, die man beim flüchtigen Vorübergehen komplett übersehen hätten. Probier es einfach aus!